Kleine Veränderungen - grosser Effekt Das Mietshaus in der Kurvenstrasse 15 in Dübendorf mit seinen sechs Wohnungen wurde kernsaniert. Neben der Erneuerung der meisten inneren Oberflächen und technischen Installationen, sowie dem energetischen Ertüchtigen der Fassade,  konnte durch drei gezielte kleine Anpassungen am bestehenden Gebäude eine grosse Verbesserung der Wohnsituation und des Erscheinungsbildes erreicht werden. Mit der Öffnung der Grundrisse wurde die Kleinteiligkeit aufgelöst. Durch das gezielte Vergrössern von ausgewählten Fenstern wurde der Innenraum aufgewertet. Die so neu entstandenen bodenebenen Fenster konnten der Fassade durch bewusst gestaltete Rahmenelemente einen zeitgenössischen Ausdruck verleihen. Die neuen grossen und offenen Balkone erhöhen die Wohnqualität und verhelfen dem Gebäude zu einem stimmigen Gesamtbild. Intakte Bauteile, wie zum Beispiel das Dach, konnten unverändert beibehalten werden. Dies ermöglichte es, Kosten zu sparen, die an sinnvoller Stelle verwendet wurden und einen Mehrwert generieren konnten.
gute architektur-bassersdorf-architekt neubau-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf-architekt gute architektur-bassersdorf
Kleine Anpassung - grosser Effekt
Objekttyp: Umbau / Mehrfamilienhaus, 6 Wohnungen Adresse: Kurvenstrasse 15, 8600 Dübendorf Arbeiten: Projektierung, Ausführungsplanung, gestalterische Leitung
Erstellungsjahr: 2018/19 Nutzfläche: 900 m2 Bauherr: Swiss Life AG
gute architektur-bassersdorf-architekt
Kleine Anpassung - grosser Effekt
Objekttyp: Umbau / Mehrfamilienhaus, 6 Wohnungen Adresse: Kurvenstrasse 15, 8600 Dübendorf Arbeiten: Projektierung, Ausführungsplanung, gestalterische Leitung
Erstellungsjahr: 2018/19 Nutzfläche: 900 m2 Bauherr: Swiss Life AG
Kleine Veränderungen - grosser Effekt Das Mietshaus in der Kurvenstrasse 15 in Dübendorf mit seinen sechs Wohnungen wurde kernsaniert. Neben der Erneuerung der meisten inneren Oberflächen und technischen Installationen, sowie dem energetischen Ertüchtigen der Fassade,  konnte durch drei gezielte kleine Anpassungen am bestehenden Gebäude eine grosse Verbesserung der Wohnsituation und des Erscheinungsbildes erreicht werden. Mit der Öffnung der Grundrisse wurde die Kleinteiligkeit aufgelöst. Durch das gezielte Vergrössern von ausgewählten Fenstern wurde der Innenraum aufgewertet. Die so neu entstandenen bodenebenen Fenster konnten der Fassade durch bewusst gestaltete Rahmenelemente einen zeitgenössischen Ausdruck verleihen. Die neuen grossen und offenen Balkone erhöhen die Wohnqualität und verhelfen dem Gebäude zu einem stimmigen Gesamtbild. Intakte Bauteile, wie zum Beispiel das Dach, konnten unverändert beibehalten werden. Dies ermöglichte es, Kosten zu sparen, die an sinnvoller Stelle verwendet wurden und einen Mehrwert generieren konnten.
visualisierung-bassersdorf-architekt visualisierung-bassersdorf-architekt bassersdorf-zueger architekten schnitt-bassersdorf-architekt schöner wohnen-bassersdorf-architekt visualisierung-bassersdorf-architekt visualisierung-bassersdorf-architekt terrassenhaus-bassersdorf-architekt
Vorher- Nachher- Vergleiche