Glasfassade-Dübendorf Alterswohnen, Residenz am Glattquai Residenz am Glattquai
Stadthaus am Bahnhof  
Objekttyp: Neubau  / Stadthaus mit Gewerbe, 13 Wohnungen Adresse: Überlandsstrasse 222, 8600 Dübendorf Arbeiten: Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
Das Projekt an der Überlandstrasse 222 ist geprägt von der urbanen Lage direkt beim Bahnhof Dübendorf. Einhergehend mit der zentralen und gut vernetzten Infrastruktur sind die hohen Lärmquellen von Bahn, Strasse und Flugverkehr als gestaltungsprägende Grundlagen einzubeziehen. Die kompakte, turmartige Gebäudeform mit 45° geneigtem Steildach, den allseitig auskragenden Gebäudeteilen und prägnanten Dachaufbauten steht als Solitär direkt an der Bahnlinie und markiert den Zugreisenden die Einfahrt in den Bahnhof. Ein auskragender Erker erinnert optisch an die bei Stellwerken häufig vorkommenden Kontrollräume. Er ist gestalterisches Element und macht durch seine Form, Position und Anordnung der Fenster den Bahnbetrieb erlebbar. Über dem zwei Etagen umfassenden Sockelgeschoss, welches aufgrund der grossen Fensteröffnungen für Gewerbe und Büro klar erkennbar ist, sind kleine, kompakte Wohneinheiten für Mieter geplant, welche die Urbanität und Bahnhofsnähe schätzen und auch weitgehend autofrei zu leben gedenken. Eine unterirdische Garage ist deshalb nicht vorgesehen. Die markanten, auskragenden Balkone werden zweiseitig geschlossen und im Inneren komplett mit Holz verkleidet, um einerseits die Anforderungen an den Schallschutz zu erfüllen (schallabsorbierende Oberflächen), andererseits sollen die warmen Oberflächen und die Möglichkeit, die Balkone mit halbtransparenten Stoffmarkisen vollständig abzuschliessen, zu einem Aussenraum mit hoher Aufenthaltsqualität führen. Fassade und Dach sind komplett mit einer gewellten Blechfassade umhüllt, welche als Reminiszenz an die alten grünen Bahnwaggons dient. Zudem wird über die Metallfassade die hochfrequente Strahlung gelöst ans Erdreich abgegeben (Erdung), während die Lochung im Metall und die dahinterliegende Folie als Schallabsorber zu einer deutlichen Verbesserung der Reflexion führen.
Erstellungsjahr: seit 2020 im Bau Bauvolumen:  4‘800 m3 Bauherr: Casaverva  AG
Das Projekt an der Überlandstrasse 222 ist geprägt von der urbanen Lage direkt beim Bahnhof Dübendorf. Einhergehend mit der zentralen und gut vernetzten Infrastruktur sind die hohen Lärmquellen von Bahn, Strasse und Flugverkehr als gestaltungsprägende Grundlagen einzubeziehen. Die kompakte, turmartige Gebäudeform mit 45° geneigtem Steildach, den allseitig auskragenden Gebäudeteilen und prägnanten Dachaufbauten steht als Solitär direkt an der Bahnlinie und markiert den Zugreisenden die Einfahrt in den Bahnhof. Ein auskragender Erker erinnert optisch an die bei Stellwerken häufig vorkommenden Kontrollräume. Er ist gestalterisches Element und macht durch seine Form, Position und Anordnung der Fenster den Bahnbetrieb erlebbar. Über dem zwei Etagen umfassenden Sockelgeschoss, welches aufgrund der grossen Fensteröffnungen für Gewerbe und Büro klar erkennbar ist, sind kleine, kompakte Wohneinheiten für Mieter geplant, welche die Urbanität und Bahnhofsnähe schätzen und auch weitgehend autofrei zu leben gedenken. Eine unterirdische Garage ist deshalb nicht vorgesehen. Die markanten, auskragenden Balkone werden zweiseitig geschlossen und im Inneren komplett mit Holz verkleidet, um einerseits die Anforderungen an den Schallschutz zu erfüllen (schallabsorbierende Oberflächen), andererseits sollen die warmen Oberflächen und die Möglichkeit, die Balkone mit halbtransparenten Stoffmarkisen vollständig abzuschliessen, zu einem Aussenraum mit hoher Aufenthaltsqualität führen. Fassade und Dach sind komplett mit einer gewellten Blechfassade umhüllt, welche als Reminiszenz an die alten grünen Bahnwaggons dient. Zudem wird über die Metallfassade die hochfrequente Strahlung gelöst ans Erdreich abgegeben (Erdung), während die Lochung im Metall und die dahinterliegende Folie als Schallabsorber zu einer deutlichen Verbesserung der Reflexion führen.
Stadthaus am Bahnhof  
Objekttyp: Neubau  / Stadthaus mit Gewerbe, 13 Wohnungen Adresse: Überlandsstrasse 222, 8600 Dübendorf Arbeiten: Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
Erstellungsjahr: seit 2020 im Bau Bauvolumen:  4‘800 m3 Bauherr: Casaverva  AG
Visualisierung: ​K Design Atelier GmbH
Visualisierung: ​K Design Atelier GmbH
Visualisierung: ​K Design Atelier GmbH